Power Papa, das beste Fitness Program für Väter

 

Miniwo freut sich heute Andreas Ullrich interviewen zu dürfen, ein 26 Jahre alter Unternehmer, Personal Trainer und Stoffwechselcoach. In seinem Buch „Power Papa“ beschreibt er wie Väter es schaffen können richtig und intensiv zu trainieren und ihre Kinder ins Training einbinden und somit gleichzeitig hochwertige Zeit mit ihnen verbringen können.

 

Miniwo Interview mit Andreas Ulrich

miniWo: Du bist in so vielen unterschiedlichen Bereichen tätig, wie bist du dazu gekommen? Willst du dich kurz vorstellen?

Andreas: Angefangen hat alles damit, dass ich als Schüler 3 Wochen die Alpen überquert habe und nach Venedig gelaufen bin. Das hat mich geprägt, danach war ich fit 🙂

2010 habe ich mich noch während des Studiums als Personal Trainer selbstständig gemacht. Es begeistert mich, wenn ich dazu beisteuern kann, dass Menschen ihr Potential entfalten. Mein Training kam gut an, alle haben sich aufgehoben gefühlt. Dann kamen ganz schnell die Gruppentrainings. Irgendwann habe ich dann einen Papa kennen gelernt, der an der Isar verrückte Sachen mit seinen Kids veranstaltet hat. Daraus ist das Buchprojekt Power Papa entstanden. Der Papa aus meinem Buch hat mich direkt in dem Kindergarten seiner Kinder empfohlen. Jetzt gebe ich Sportunterricht im Kindergarten.

Es ist toll wenn Kinder die lange nicht mit machen wollten plötzlich einsteigen. Der Sport sollte immer spielerisch sein und die Kinder sollten etwas lernen, z.B. hüpfen, krabbeln, springen.

 

miniWo: Wie sieht das Training aus?

Andreas: Sie bekommen von mir Aufgaben wie sie z.B. über Hindernisse klettern sollen. Aber wir spielen auch mal fangen, mit Variationen: wer gefangen ist, ist selbst Fänger, wer gefangen ist, ist Helfer und muss den Fänger unterstützen ohne selbst zu fangen oder wer gefangen ist muss mit dem Fänger an der Hand laufen und eine Kette bilden…

miniWo: Wie kann man Kinder motivieren?

Andreas: Loben, loben, loben. Das hilft total. Ich vergleiche die Kinder nicht.

Aber man sieht den Kindern an was die Eltern mit Ihnen unternehmen. Wenn die Eltern die Kinder vor der Playstation parken sieht man das. Die Welt ist hektischer geworden. Kinder haben weniger Möglichkeiten an Ihre Grenzen zu gehen. Mit der Schule kommt dann der Bruch. Von einem Tag auf den anderen müssen Kinder sehr viel sitzen.

Da hilft nur vorleben. Kein Druck. Angebote schaffen. Du kannst dem Kind
nicht sagen „Iss die Gurke“, du muss sie selbst essen. Und wichtig: kein Druck. Man muss es schaffen sie zu inspirieren.

miniWo: Wie profitieren Kinder vom Sportprogramm der Eltern, speziell der Papas?

Andreas: Kinder kommen oft genau zu der Phase wo es beruflich aufwärts geht. Die Bindung zum Vater ist oft nicht so stark. Das Programm gibt auch den Vätern mehr Sicherheit. Papa und Kind können sich kennen lernen. Es gibt viele Übungen, die Kinder nachmachen können, z.B. krabbeln. Wenn sie als Gewicht dienen werden sie zum Motivator vom Papa. Vertrauen spielt auch eine große Rolle.

0Y6B7243_72 copia

miniWo: Wie viel sollte man pro Woche trainieren? Eltern sind oft müde, wie können sich Eltern motivieren?

Andreas: 2x pro Woche eine Stunde ist eine gute Zeit. Um sich selbst zu motivieren muss ein Muss aus dem Sollte machen. Bis es zur Routine wird. Kinder geben einem viele Ausreden. Wenn man es runter bricht ist es einfach.

miniWo: Viele Eltern trauen Ihren Kindern nicht so viel zu, was wandern, radfahren oder ähnlich sportliche Ausflüge betrifft. Was kann man in sportlicher Hinsicht von Kindern erwarten? Auf was kommt es an?

Andreas: Am besten alles. Man muss Kinder nicht anders behandeln als Erwachsene. Selbst ausprobieren lassen, geht es- geht es nicht. Oft setzt man Grenzen, die es eigentlich gar nicht gibt. Väter mit vielen Kinder sind die besten Lehrmeister.

miniWo: Vielen Dank für das Interview Andreas! Wir wünschen dir viel Erfolg mit deinem Buch und Groopya! 🙂

Eine echte Kaufempfehlung als Geschenk für unsere Partner oder Freunde und für die Väter die ein bisschen Aktion mit ihren Kindern wollen und nebenbei noch fit werden!

Auf MiniWo suchen wir immer neue Ideen, um das Leben mit euren Kindern noch schöner zu machen. Habt ihr Erfahrungen gemacht, die ihr mit uns in unserem Blog teilen wollt? Dann lasst es uns wissen und schreibt eine E-Mail an: info@miniwo.de

Ihr habt euch noch nicht auf miniwo.de registriert? Dann meldet euch gleich an und teilt eure Erfahrungen mit anderen Eltern, und genießt die Vorteile der miniwo Community! Wir entwickeln uns kontinuierlich für euch weiter. Schon bald könnt ihr Veranstaltungen und Kurse direkt über uns buchen.

Link zum Buch: https://www.amazon.de/Powerpapa-Power-Papa-Fitnessprogramm-FaszinationFitness/dp/3831204101 cover_978-3-8312-0410-6_frontansicht_final_klein

Link zur Webseite: http://andreas-ullrich.com/

Link zu Groopya: https://www.groopya.com/

 

 

Share on Facebook54Google+0Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden HTML-Tags and -Attribute können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>