Varusschlacht im Osnabrücker Land - Museum und Park Kalkriese

Venner Straße 69
49565 Bramsche
Tel: 05468 - 92 04 - 0

Fax: 05468 - 92 04 - 45

Informationen

Kommt mit uns auf Erkundungsreise in die Vergangenheit!

Im Jahr 9 n. Chr. sind weite Teile Germaniens von römischen Truppen besetzt, als Publius Quinctilius Varus und sein Heer auf dem Rückmarsch ins Winterlager in einen Hinterhalt gelockt werden. Drahtzieher der Verschwörung ist der Cherusker Arminius. Seit den ersten archäologischen Funden in Kalkriese Ende der 1980er Jahre versuchen Wissenschaftler, das Geheimnis rund um die "Varusschlacht" zu entschlüsseln. Die Ausstellung zur Varusschlacht macht die Geschichte dieses einzigartigen Ortes erfahrbar und präsentiert die Erkenntnisse zur Forschung.

Zusätzlich zur Dauerausstellung finden jährlich wechselnde Sonderausstellungen statt. Führungen in den Ausstellungen werden regelmäßig angeboten, darunter auch Familienführungen.

Jeder erste Sonntag im Monat ist Familiensonntag - inklusive verschiedener Mitmach-Programme für Kinder.

Informationen zu weiteren größeren Veranstaltungen wie z.B. Oster-Leuchten, Römer- und Germanentage oder Forum Kalkriese gibt es auf unserer Internetseite!

Öffnungszeiten

April bis Oktober täglich 10:00 - 18:00 Uhr

November bis März Dienstag bis Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr

 

Geburtstag im Museum

Den Kindergeburtstag im Museum feiern? Museum und Park Kalkriese machen es möglich. Das Geburtstagskind kann dabei aus verschiedenen Programmen wählen. Details findet Ihr auf htt
Mehr
Preis: 80.0 EUR
Freie Plätze: 99

Ferienprogramme im Museum

Regelmäßig finden bei uns Ferienprogramme statt! Während der Schulferien gibt es mittwochs eine Führung durch die Dauer- oder Sonderausstellung und donnerstags startet ein Mitmach-
Mehr
Preis: 0.0 EUR
Freie Plätze: 99

Tag der offenen Grabung!

Im GrabungsCamp Kalkriese werden die Besucher selbst zu Archäologen. Mit echten Grabungswerkzeugen wie Schaufel, Kelle und Pinsel gibt es unter fachkundiger Anleitung in einer eige
Mehr
Preis: 0.0 EUR
Freie Plätze: 99
5
Bewertung/en:
4.2 /5
Bewertung

Bastian Dieckhues

Datum: 19.09.2018 06:24

Ø: 3.0 Sterne

Ganz nett, mehr aber nicht. Es wird versucht, geschichtliche Fakten auf verschiedenste Wegen an den Mann und d...
Ganz nett, mehr aber nicht. Es wird versucht, geschichtliche Fakten auf verschiedenste Wegen an den Mann und die Frau zu bringen. Leider werden Kinder hier nicht groß berücksichtigt. Es gibt eine Dauer- und eine Sonderausstellung. Im Übrigen sind die 20 Hektar Außengelände gespickt mit, man kann es nicht anders sagen, moderner Kunst.
Mehr
Bewertung

Maheen Shaikh

Datum: 06.10.2018 07:03

Ø: 4.0 Sterne

Interessante Ausstellung, im Hauptgebäude eher was für Erwachsene (man muss sich aber für das Thema interessie...
Interessante Ausstellung, im Hauptgebäude eher was für Erwachsene (man muss sich aber für das Thema interessieren), die Ausstellung im Turm ist aber auch für Kinder ab 8 ganz interessant. Das Personal ist sehr freundlich, es gibt einen kleinen Spielplatz, ein Café und genügend kostenlose Parkplätze.
Mehr
Bewertung

Anton Esterajher

Datum: 10.09.2018 13:18

Ø: 4.0 Sterne

Interessant aber sehr trocken. Vor allem finde ich es komisch da dort eine riesige Schlacht stattgefunden habe...
Interessant aber sehr trocken. Vor allem finde ich es komisch da dort eine riesige Schlacht stattgefunden haben soll aber nicht viel im Boden gefunden. Dennoch schön anzuschauen.
Mehr
Bewertung

G K

Datum: 15.06.2018 14:51

Ø: 3.0 Sterne

Bin etwas hin und her gerissen. Das Museum fanden wir eigentlich ganz gut aber wir waren zum Familiennachmitta...
Bin etwas hin und her gerissen. Das Museum fanden wir eigentlich ganz gut aber wir waren zum Familiennachmittag da. Es war erstens leider viel zu voll, sodass die angebotenen Schilder (kostenpflichtig) die von den Kindern bemalt werden konnte nur in "Schichten" angemalt werden konnten. Das zog sich zu sehr in die Länge, dass wir mit einem unbemalten Schild gefahren sind. Das war aber alles nicht schlimm sondern die Frau die die Führung für die Kinder gemacht hat ging überhaupt nicht. Bei Fragen oder Antworten von Kindergarten Kindern würde teilweise die Augen verdreht oder schroff bei Fragen geantwortet. Diese Frau hatte überhaupt kein Gespür für Kinder und wollte einfach nur ihr Programm abspielen. Bei Kindern ist manchmal aber auch weniger mehr.... Es wurden Fragen an die Kinder gestellt zum Beispiel bei einer Darstellung eines germanischen Soldaten, ob sie schon die Attribute erkannt hätten 🤔. Mein Sohn von fünf Jahren hat schon einen großen Wortschatz war damit dann aber doch gelangweilt und überfordert.
Mehr
Bewertung

Maur Marcus

Datum: 30.08.2018 08:47

Ø: 4.0 Sterne

Lehrreiche Ausstellung über das Feldzug Wesen im römischen Reich Anfang des ersten Jahrhundert n.Chr. Man hat ...
Lehrreiche Ausstellung über das Feldzug Wesen im römischen Reich Anfang des ersten Jahrhundert n.Chr. Man hat sich zwar etwas voreilig auf ein bestimmtes Ereignis festgelegt aber das Thema römische Militärgeschichte wird anschaulich behandelt und gut erklärt. Die Ausstellung bezieht sich auf die Praxis und zeigt ausserdem wie die moderne Archäologie angewendet wird.
Mehr