Nordwolle Delmenhorst - Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur

Am Turbinenhaus 10
27749 Delmenhorst
Tel: +49 (0) 4221 2985820

Fax: +49 (0) 4221 2985815

Informationen

Das Nordwestdeutsche Museum für IndustrieKultur versteht sich als Erlebnisraum für die ganze Familie. In zwei Abteilungen, dem Stadt- und dem Fabrikmuseum, gilt es, die jeweilige Geschichte durch Anschauung und selbstständiges Handeln zu erfahren. Dafür stehen wissenshungrigen Besuchern die Türen von dienstags bis freitags sowie sonntags von 10 – 17 Uhr offen.

Ob man nun lieber alleine die Hallen des Museums durchstöbert oder sich für eine der Touren, auf Wunsch mit Außenrundgang, entscheidet – wer Freizeitgestaltung mit museumspädagogischem Hintergrund sucht, sollte dem Nordwestdeutschen Museum für IndustrieKultur eine Besuch abstatten.

"Wie zu Urgroßmutters Zeiten"

Ohne Strom war der Alltag ganz anders. Wir waschen ohne Waschmaschine und machen dann bei Tee und Fruchtpralinen Pause am selbst gedeckten Tisch.
Mehr
Preis: 5.0 EUR
Freie Plätze: 99

Seifenwerkstatt

Wolle und Seife hängen zusammen. Wir finden es heraus und kreieren im Anschluss mit Seifenflocken, Farben und Düften unsere Wunschseife
Mehr
Preis: 5.0 EUR
Freie Plätze: 99

Modellbauwerkstatt Burg und Schloss

Von Rittern, Sagen und der Burg in Delmenhorst mit anschließendem Modell-Burg-Bau in der Werkstatt. Die Modelle dürfen anschließend mit nach Hause genommen werden.
Mehr
Preis: 5.0 EUR
Freie Plätze: 99

Voll Dampf voraus!

Dampfmaschine, Turbogenerator und Transmission bringen die Fabrik in Schwung. Wir testen das Prinzip Dampfmaschine mit kleinen Holzschiffen, die wir mit Dampfantrieb durch das Wass
Mehr
Preis: 5.0 EUR
Freie Plätze: 99

"Druckwerkstatt"

Delmenhorst ist der einzige Produktionsstandort für Linoleum in Deutschland. Peter Behrens war ein weltbekannter Designer, der in Delmenhorst arbeitete. Noch heute ist das Material
Mehr
Preis: 5.0 EUR
Freie Plätze: 99

Filzwerkstatt

Mit bunter Wolle, Wasser und Seife werden Bilder, Perlen oder Tiere gefilzt.
Mehr
Preis: 5.0 EUR
Freie Plätze: 99

"Vom Schaf zum Garn"

Sortieren, Waschen, Kämmen, Spinnen - Arbeitsvorgänge in der Fabrik
Mehr
Preis: 5.0 EUR
Freie Plätze: 99
5
Bewertung/en:
3.8 /5
Bewertung

Claudia Lalelu

Datum: 23.04.2018 08:00

Ø: 3.0 Sterne

Durch das Museumssiegel an der Eingangstür waren die Erwartungen etwas höher - schließlich sollte hier ein prä...
Durch das Museumssiegel an der Eingangstür waren die Erwartungen etwas höher - schließlich sollte hier ein prämiertes Konzept auf uns warten. Sonntags war nichts/nicht viel Betrieb vor Ort. Wir haben den günstigen Eintrittspreis gelöhnt (4€, ermäßigt 3€) und haben die Schließfächer genutzt um in Ruhe den Rundgang zu starten. Grundsätzlich: das Museum zeigt viel. Noch mehr schreibt es dazu. Die Hinweistafeln sind proppevoll und laden zumindest mich nicht zum Lesen ein. Die Nebenräume wurden mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und vermitteln ein gutes Gefühl für die damaligen Gegebenheiten. Für Kinder ist der Besuch ohne Führung/Programm eher nicht zu empfehlen. Die Workshops die angeboten werden (Angebote für Klassen?) Sehen jedoch toll aus für die kleineren! Im Eintrittspreis inkludiert ist auch das Stadtmuseum nebenan. Wer schon dort ist oder eine Verbindung zur Stadt Delmenhorst hat sollte definitiv reingehen. Hier ist der rote Faden auch klar zu erkennen :)
Mehr
Bewertung

Thomas Ross

Datum: 29.03.2018 19:20

Ø: 3.0 Sterne

Nicht unbedingt kinderfreundlich. Aber doch sehr interessant auch für die kleineren.
Nicht unbedingt kinderfreundlich. Aber doch sehr interessant auch für die kleineren.
Bewertung

Martin Ciomber

Datum: 14.01.2018 02:01

Ø: 5.0 Sterne

Zwei sehr informative Führungen mit Rudolf Schewe über das Gelände und um das Gelände erlebt. Das Gelände ist ...
Zwei sehr informative Führungen mit Rudolf Schewe über das Gelände und um das Gelände erlebt. Das Gelände ist ein Industrie-Kultur-Juvel! Für Delmenhorster und um zu ein MUSS!
Mehr
Bewertung

PH 354607087716118

Datum: 10.08.2017 23:28

Ø: 4.0 Sterne

War sehr interessant und hat sich gelohnt. Die Zeit während und nach dem 2. Weltkrieg wird leider kaum beleuch...
War sehr interessant und hat sich gelohnt. Die Zeit während und nach dem 2. Weltkrieg wird leider kaum beleuchtet. Genau wie die Wettbewerbssituation. Völlig unklar geblieben ist, was aus Argentinien geworden ist.
Mehr
Bewertung

Angelina Fehrmann

Datum: 25.08.2017 15:10

Ø: 4.0 Sterne

Sehr Interessant! Freundlich Mitarbeiter und alles super! Ich kann es Menschen empfehlen, die dich für die Ind...
Sehr Interessant! Freundlich Mitarbeiter und alles super! Ich kann es Menschen empfehlen, die dich für die Industrialisierung in Deutschland interessieren.
Mehr