Arche Nebra - Die Himmelsscheibe erleben

An der Steinklöbe 16
06642 Nebra (Unstrut)
Tel: +49 (0)34461 - 25 520

Informationen

5
Bewertung/en:
4.2 /5
Bewertung

Stefan Lang

Datum: 20.05.2018 22:16

Ø: 5.0 Sterne

Die Arche ist sehr schön gelegen .. eingebettet in die Landschaft mit direktem Blick zum Mittelberg, dem Fundo...
Die Arche ist sehr schön gelegen .. eingebettet in die Landschaft mit direktem Blick zum Mittelberg, dem Fundort der Scheibe .. älteste Himmelsdarstellung der Welt .. Leckeren Cafe, Kuchen und anderes gibt es auch für Hungrige .. Anreise mit Fahrrad, Zug und Auto möglich, Busshuttle vorhanden Tolle Architektur des Gebäudes selbst .. Panoramakino, wechselnde Ausstellungen, Rollstuhl- und Kindgerecht .. Musst nur noch her kommen .. 😉
Mehr
Bewertung

Martin Seidemann

Datum: 13.05.2018 15:11

Ø: 5.0 Sterne

Tolle Sehenswürdigkeit in der Region, durchaus den Preis wert. Die Führung war ebenfalls gut! Als wir dort wa...
Tolle Sehenswürdigkeit in der Region, durchaus den Preis wert. Die Führung war ebenfalls gut! Als wir dort waren, gab es außerdem eine tolle Sonderausstellung (weil "zum Anfassen") über römische Legionäre. Kurzer Abstecher zum Aussichtsturm auf dem Mittelberg (Fundort der Himmelsscheibe) lohnt auch, vor allem bei klarem Wetter. Dorthin gibt es auch einen Shuttle-Bus.
Mehr
Bewertung

Thiemo Bolinski

Datum: 30.05.2018 20:33

Ø: 4.0 Sterne

Inzwischen war ich zum dritten Mal da. Über die Jahre hinweg habe ich aber die Hoffnung gehabt, dass die Ausst...
Inzwischen war ich zum dritten Mal da. Über die Jahre hinweg habe ich aber die Hoffnung gehabt, dass die Ausstellung noch etwas aufgewertet und vertieft wird. Immerhin handelt es sich um einen Fund von Weltgeltung. Natürlich sind die Originale in Halle hervorragend gesichert und auch gut präsentiert, dennoch nicht ihrer überragenden Bedeutung gemäß, was wohl dem Mangel an Platz im Museum geschuldet ist. Ich wünsche der Arche Nebra den Ausstellungsteil der Jungsteinzeit bis zu den Kelten in ihr Haus, so wie es z. B. Mit den Funden des Fürsten vom Glauberg gemacht wurde. Für den Anfang wünsche ich mir für die Arche Kopien von dem Fund, eventuell auch eine Rekonstruktion an der Fundstelle. Nach meiner persönlichen Meinung dürfte auch noch intensiver auf die Verbindung zu Goseck und den weiteren Anlagen eingegangen werden. In diesem Zusammenhang auch mehr auf die Sesshaftwerdung des Menschen und den immensen kulturellen Umbruch dadurch, auch in religiöser Hinsicht. Mondkult zu Sonnenkult. Hier ein grosses Lob an das Filmteam, welches diesen Aspekt aufgreift. Auch hier wünsche ich uns allen mehr Tiefe und Details. Wie gesagt, das ist ein Fund von Weltgeltung, nicht weniger aber vielleicht sogar mehr.
Mehr
Bewertung

Falk Preusche

Datum: 19.02.2018 19:03

Ø: 4.0 Sterne

Eine sehr interessante Ausstellung rund um den Fundort der Himmelsscheibe zu Nebra. Das Video im kleinen Kinos...
Eine sehr interessante Ausstellung rund um den Fundort der Himmelsscheibe zu Nebra. Das Video im kleinen Kinosaal muss man sich unbedingt ansehen. Auch die Ausstellung rund um die Kupfergewinnung ist sehenswert. Das Gebäude selbst ist architektonisch schön gestaltet. Den Fundort konnten wir leider nicht ansehen, da der Kleinbus nur an bestimmten Tagen dorthin fährt. Für ältere Leute ist der Weg dahin dann doch zu weit.
Mehr
Bewertung

Robert A. Franke

Datum: 12.06.2018 15:27

Ø: 5.0 Sterne

Sehr sehenswertes Museum rund um die Himmelscheibe von Nebra mit tollen Führungen und schönen Rahmenprogramm. ...
Sehr sehenswertes Museum rund um die Himmelscheibe von Nebra mit tollen Führungen und schönen Rahmenprogramm. Sehr zu empfehlen ist auch der Film über die Himmelsscheibe im Planetarium. Schließlich besticht das Gebäude noch durch seine beeindruckende Architektur in mitten der schönen Landschaft an der Unstrut.
Mehr